OrthoPraxis - Altreuther & Klug - Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie


Terminvereinbarung:

Bitte beachten Sie, dass wir eine Bestellpraxis sind.

Bitte vereinbaren sie daher einen Behandlungstermin. 


Vorsorgeuntersuchung Osteoporose - Knochendichte Messung

Osteoporose muss nicht sein!

In Deutschland leiden 4-6 Millionen Menschen an Osteoporose. Davon etwa 80% Frauen.

Das Risiko eine Oberschenkelhalsfraktur oder eine Wirbelfraktur zu erleiden ist daher bei Frauen 2-3 Mal höher als bei Männern.

Durch Osteoporose kommt es zu einem krankhaft vermehrten Abbau von Knochensubstanz und damit zu einer verminderten Stabilität der Knochenbälkchen, die für die Stabilität des Knochens verantwortlich sind.

Ein rechtzeitiges Erkennen der Erkrankung kann vor unnötigen Knochenbrüchen und Wirbelkörperbrüchen schützen.

Durch eine Vorsorgeuntersuchung kann die Krankheit schon früh erkannt und eine medikamentöse Therapie eingeleitet werden. Rechtzeitig erkannt ist die Osteoporose heute gut behandelbar.

Wir können Ihr Fraktur-Risiko bestimmen und messen, ob Sie eine Osteoporose haben durch Osteoporose-Diagnostik und Knochendichtemessung mit unserem hochmodernen DXA-Messplatz gemäß Leitlinien des Deutschen Dachverbandes für Osteologie (DVO)


Hinweis:

Nach § 12 SGB V handelt es sich bei diesem Verfahren um eine individuelle Gesundheitsleitung und damit eine von der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht erstattungsfähige Leistung.

Die Behandlung muss daher nach Gebührenordung für Ärzte (GOÄ) in Rechnung gestellt werden.

Kosten: Knochendichtemessung GOÄ-Ziffer 5380 = 45,00 EUR